Wandern in Marokko – Natur und Kultur HD

1476584386_maxresdefault.jpg



Es gibt verschiedene Arten, andere Länder und Kulturen kennen zu lernen.
Eine davon ist: man erwandert sich ein Land, eine Kultur.
Das muss nicht einmal sehr anstrengend sein. Schon kleine Wanderungen bringen uns einem Land, andern Menschen und ihren kulturellen Schätzen näher.
Meine Rapport über eine Marokkoreise, die von Marrakesch ausgehend über den Hohen Atlas bis über Zagora hinaus in den Süden, am südlichen Rand des Atlas nach Osten bis Tinerhir und über den Mittleren Atlas bis Fès und dann wieder nach Marrakech zurückführte. Zwei Wanderungen südlich von Marrakech, eine an den Rand der Sahara südlich Zagora, je eine zur Dades- und zur Todraschlucht sowie Wandern in Marokko – Natur und Kultur
mit der Fahrt nach Ouarzazate und einer Besichtigung der dortigen Kasbah Taourirt, die für bekannte Monumentalfilme als Kulisse diente. (30°55’11.58″N / 6°53’57.50″W)
Weiter in Skoura – Kasabah d’Amerhidil (31° 2’45.85″N / 6°34’53.21″W).
Und weiter bis Boumalne (31°22’17.06″N / 5°59’12.93″W), welches Ausgangspunkt für eine ganztägige Wanderung in die Dadesschlucht ist.
Weiterfahrt nach Tinerhir (31°31’25.01″N / 5°31’54.63″W), von wo aus die Todra-Schlucht besucht wird. Wanderung zurück nach Tinerhir durch Felder und Palmenhaine.
Reiseorganisation: baumeler.ch

Quelle